Prüfung der Jahresabschlüsse

  • Gesetzliche Pflichtprüfungen von Jahresabschlüssen
    (Bescheinigung über Teilnahme am Qualitätskontrollverfahren nach § 57a Absatz 6 Satz 7 WPO liegt vor.)
  • Prüfungen aufgrund satzungsmäßiger Verpflichtung
  • Freiwillige Prüfungen
  • Prüfung nach § 53 HGrG
  • Prüfung von gemeinnützigen Einrichtungen, Kapitalgesellschaften und kommunalen Eigenbetrieben

Prüfungsbestandteile

  • Prüfung des internen Kontrollsystems und der EDV-Organisation, wo nötig unter Einsatz spezialisierter Sachverständiger
  • Ein aussagefähiger Teil über rechtliche und wirtschaftliche Verhältnisse ist Bestandteil aller Prüfungsberichte
  • Mit dem Managementletter (Auszug aus den Arbeitspapieren) werden die Geschäftsführung, der Vorstand und/oder die Aufsichtsgremien detailliert auch über die Prüfungsfeststellungen und Anmerkungen unterrichtet, die keinen Eingang in den Prüfungsbericht finden. Der Managementletter weist auf mögliche Probleme hin – Lösungsansätze werden aufgezeigt.